Die ASA ist eine Teilorganisation der ISA (Internatioal Soling Association) und muss in dieser Funktion Mitgliedsbeiträge an die ISA überweisen.

Grundsätzlich ist die Mitgliedschaft auf Einzelmitgliedschaft aufgebaut, das heißt eine Person ist Mitglied, wenn sie sich für eine Saison anmeldet und die Mitgliedsgebühr bezahlt. Die Mitgliedschaft endet immer am Jahresende der Laufenden Segelsaison.

Es ist aber in Österreich üblich, dass ein Skipper oder Eigner für seine Stammcrew die Mitgliedschaft erwirbt.

Der Schiffsführer, der an Regatten teilnimmt, muss für sein/ihr Schiff eine Jahresvignette lösen. Die Jahresvignette gemeinsam mit drei Mitgliedsgebühren würde eine Gesamtsumme von EUR 135,- ausmachen. In dem Fall, dass ein Skipper aber für die gesamte Crew mitbestellt wird ein Rabatt von 5 EUR pro Einzelmitgiedschaft gewährt.

Auch wenn der Skipper in Vorhinein weis, dass auch andere Segler neben denen der Stammcrew an Regatten teilnehemen, ist der Rabatt für jedes weitere Crewmitglied, also für ein 4. oder 5., usw. 5 EUR. Regattasegeln ohne Mitgliedschaft oder ein Schiff ohne Sticker bei einer Regatta sind nicht möglich, in dem Fall müssen alle zahlenden Mitglieder für den Schaden aufkommen, da die Gebühren jedenfalls an die Dachorganisaton ISA abgeführt werden müssen.

Übersicht:
  • Einzelmitglied EUR 25
  • Soling Sticker, die Jahresvignette für das Schiff 60 EUR
  • Crew-Gesamtpaket (3x Einzelmitglieder + eine Jahresvignette) 120 EUR (EUR 15 Rabatt)